Datenschutzerklärung


Direktnachricht



Ihre Software
Details
Excel/VBA 🔍
Add-Ins

Suche in Beispielen und Tipps zu Excel und VBA

Suchbegriff(e) mit Leerzeichen getrennt:

Ribbonkalender

Kategorie: Add-In ▸ Datum und Zeit

(Tipp 591) Beispieldatei Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann man die Arbeit mit Datumsangaben und Uhrzeiten vereinfachen?

Ribbonkalender

Oft wird viel Zeit in Excel mit Datumsangaben und Uhrzeiten verbracht. Datumsangaben müssen über Zeiträume hinweg eingetragen werden, Kalender werden erstellt, Zeitspannen werden berechnet usw.

Oft sind es die vielen Kleinigkeiten wie über das Ziel hinausschießende scrollende Fenster oder Wechsel von einem Tastaturbereich zum anderen zum anderen, die aufhalten. Hier soll das (auch um Ihre Wünsche erweiterbare) Add-In helfen.

Das Add-In stellt im Menüband (Ribbon) einen Kalender zur Verfügung, über den verschiedene Funktionen aufrufbar sind. Gleichzeitig kann eingestellt werden, dass ein kleiner Kalender immer an der aktiven Zelle ist, so dass Datumsangaben einfach in die Zelle geklickt werden können. Für Uhrzeit-Eingaben ist es möglich, ein alternatives Zeichen als den Doppelpunkt zu verwenden, zum Beispiel das Plus auf dem Numblock. Usw. usf. - die Funktionen sind im Video dargestellt:
 

Das Add-In sollte ab Excel 2007 funktionieren. Nach dem Installieren muss Excel neu aufgerufen werden. Es kann frei genutzt, darf aber nicht geändert werden.

Download: ribbonkalender.xlam

Uhrzeit ohne Doppelpunkt eingebenMakro/Sub/Prozedur

Kategorien: Ereignisse ▸ Tabellen und Datum/Zeit ▸ Zeit

(Tipp 123) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Ein Datum kann man auf der Nummerntastatur mit einem Minus eingeben: 12-10-99 für den 12.10.99. Geht das auch mit der Uhrzeit und wie?

Eine Lösung per Zahlenformatierung (00":"00) ist nicht empfehlenswert. Die Zahlen sehen zwar wie Uhrzeiten aus, ein Weiterrechnen mit diesen "Zeiten" ist aber nicht möglich. Besser ist eine Makrolösung, die automatisch eine eingegebene Zahl in eine Uhrzeit umwandelt.

Ein Klassenmodul »Klasse1« einfügen, dort diesen Code eingeben:

Public WithEvents Anwendung As Application Private Sub Anwendung_SheetChange(ByVal Sh As Object, ByVal Target As Range) Dim bolEvents As Boolean, intI As Integer, varZeit As Variant, arrTemp If Target.Cells.Count > 1 Then Exit Sub If Target = "" Then Exit Sub If Target.HasFormula Then Exit Sub If InStr(1, Target, "+") = 0 Then Exit Sub arrTemp = Split(Target, "+") If UBound(arrTemp) > 2 Then Exit Sub varZeit = "" For intI = 0 To UBound(arrTemp) varZeit = varZeit & arrTemp(intI) & IIf(intI < UBound(arrTemp), ":", "") Next If IsDate(varZeit) Then Target = varZeit Application.EnableEvents = bolEvents End Sub

In »DieseArbeitsmappe« diesen Code einfügen:

Dim Anwendungsobjekt As New Klasse1 Private Sub Workbook_Open() Set Anwendungsobjekt.Anwendung = Application End Sub

Immer dann, wenn diese Mappe offen ist, können Sie Zeiten mit dem Pluszeichen eingeben. Empfehlenswert ist, diese Mappe als Add-In zu speichern. Ein fertiges finden Sie hier: Downloads

Zeit ohne Doppelpunkt eingeben

Kategorie: Add-In ▸ Datum und Zeit

(Tipp 586) Beispieldatei Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann ich viele Uhrzeiten eingeben, ohne immer den entfernten Doppelpunkt nutzen zu müssen?

Mit diesem Add-In können Zeiten mit dem „+“-Zeichen statt des Doppelpunktes eingegeben werden. So kann die Hand beim Num-Block bleiben.

Hinweis:
Mit dem Add-In »Ribbonkalender“ kann auch ein anderes Zeichen eingestellt werden; außerdem stehen noch weitere Datums- und Zeitfunktionen zur Verfügung.

Download: zeit_ohne_doppelpunkt.xlam