Datenschutzerklärung


Direktnachricht



Ihre Software
Details
Excel/VBA 🔍
Add-Ins

Suche in Beispielen und Tipps zu Excel und VBA

Suchbegriff(e) mit Leerzeichen getrennt:

Differenz zwischen zwei Datumswerten (DATEDIF)Formellösung

Kategorie: Datum/Zeit ▸ Datum

(Tipp 180) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Um die Differenz zwischen 2 Datumswerten zu erhalten, nimmt man einfach die Differenz der beiden Werte und formatiert die Zelle als Standard. Was aber wenn die Zeitspanne größer als ein Jahr ist und man getrennt Jahre, Monate und Tage erhalten will?

Hierzu gibt es in Excel eine schöne Funktion: DATEDIF.

Syntax: DATEDIF(Datum1;Datum2;"Parameter")

Das Datum2 muß größer als das Datum1 sein, der Parameter muss immer in "" stehen.

yJahreDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"y")= 1
mMonateDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"m")= 13
dTageDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"d")= 410
ymMonate minus JahreDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"ym")= 1 (13 Monate -1 Jahr (12 Monate))
ydTage minus JahreDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"yd")= 45 (410 Tage - 1 Jahr (365 Tage!))
mdTage minus Monate minus JahreDATEDIF("01.01.98";"15.02.99";"md")= 14 (Differenz vom 01.02. & 15.02))

Das Ergebnis der letzten beiden Beispiele sieht seltsam aus - man beachte aber, dass es sich um die Differenz handelt.

Zeitdifferenz in SekundenTipp

Kategorie: Datum/Zeit ▸ Zeit

(Tipp 199) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Ich benötige die Differenz in Sekunden, um mit dieser Zahl weitere Berechnungen durchführen zu können. Die Zeitdifferenz habe ich über die Formatierung (Benutzerdefiniert [s]) in Sekunden vorliegen.

Durch die Zellformatierung hat sich an der Zahl selbst nichts geändert. In Excel entspricht der Wert 1,0 einem Tag. Um nun die Sekunden herauszukriegen muss man den Zeitwert mit 24*60*60 multiplizieren.