Datenschutzerklärung


Direktnachricht



Ihre Software
Details
Excel/VBA 🔍
Add-Ins

Suche in Beispielen und Tipps zu Excel und VBA

Suchbegriff(e) mit Leerzeichen getrennt:

Balkendiagramm in ZelleFormellösungTipp

Kategorie: Programmiertechnik ▸ Darstellung

(Tipp 175) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann man eine %-Zahl als Balkendiagramm in einer Zelle darstellen?

Eine Zahl soll grafisch dargestellt werden, aber ein Diagrammobjekt soll es auch nicht gleich sein? Kein Problem - es geht auch mit einfachen Kästchen oder anderen Zeichen, die in vorhandenen Schriftarten enthalten sind. Also: Die Zelle, in/an der der Balken erscheinen soll, als Wingdings formatieren und eingeben:

=WIEDERHOLEN("n";B1*100)

In B1 steht im Beispiel die Zahl, die dargestellt werden soll. Die 100 so anpassen, dass die Länge des Balkens wie gewünscht ist.

ChartereignisseMakro/Sub/ProzedurTipp

Kategorien: Basics ▸ Ereignisse und Ereignisse ▸ Basics

(Tipp 101) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Um Chartereignisse nutzen zu können, muss man vorher ein Klassenmodul erstellen. Dieses ist im Gegensatz zu den Application-Ereignissen jedoch recht einfach zu bewerkstelligen.

Anlegen des Klassenmoduls:

Gehen Sie im Visual-Basic-Editor auf Einfügen ▸ Klassenmodul und geben folgendes ein:

Public WithEvents Diagramm As Chart

Um alles übersichtlicher zu gestalten, sollte man der Klasse den Namen Diagrammklasse geben (unter Eigenschaften/Namen). Nun stehen in der linken Drop-Down-Liste die neue Klasse und in der rechten die dazugehörigen Eigenschaften zur Verfügung. Damit die Ereignisprozeduren ausgeführt werden, muss man nun das Diagramm der Diagrammklasse zuordnen. Dies geschieht in einem beliebigen Modul durch folgenden Code:

Dim MeinDiagramm As New Diagrammklasse Sub DiagrammZuordnen() Set MeinDiagramm.Diagramm = Worksheets(1).ChartObjects(1).Chart End Sub

Parameter:

Wie man erkennen kann, übergeben auch die Chartereignisse Parameter. Da man nun allerdings eine Klasse definiert hat, sind diese derart vielfältig, dass sie hier nicht aufgeführt werden. Sie sind aber in der Online-Hilfe ausreichend erklärt.

Chartereignisse:

Diagramm_Activate
Tritt ein, wenn das Diagramm aktiviert wird. War das Diagramm vor einem Blattwechsel aktiv und wird wieder zu diesem Blatt gewechselt, tritt dieses Ereignis auch ein.
Diagramm_BeforeDoubleClick(ByVal ElementID As Long, ByVal Arg1 As Long, ByVal Arg2 As Long, Cancel As Boolean)
Tritt bei einem Doppelklick auf.
Diagramm_BeforeRightClick(Cancel As Boolean)
Tritt beim drücken der rechten Maustaste ein.
Diagramm_Calculate
Tritt auf, wenn das Diagramm neu gezeichnet wird, z. B. neue Daten.
Diagramm_Deactivate
Tritt bei einem Blatt- oder Diagrammwechsel auf.
Diagramm_DragOver
Tritt ein, wenn ein Zellbereich über ein Diagramm gezogen wird, aber noch nicht losgelassen ist.
Diagramm_DragPlot
Tritt ein, wenn ein Zellbereich über ein Diagramm gezogen wurde und losgelassen wurde.
Diagramm_MouseDown(ByVal Button As Long, ByVal Shift As Long, ByVal X As Long, ByVal Y As Long)
Tritt ein, wenn die Maustaste gedrückt wird.
Diagramm_MouseMove(ByVal Button As Long, ByVal Shift As Long, ByVal X As Long, ByVal Y As Long)
Tritt ein, wenn die Maus bewegt wird.
Diagramm_MouseUp(ByVal Button As Long, ByVal Shift As Long, ByVal X As Long, ByVal Y As Long)
Tritt ein, wenn die Maustaste losgelassen wurde.
Diagramm_Resize
Tritt ein, wenn die Diagrammgröße verändert wurde.
Diagramm_Select(ByVal ElementID As Long, ByVal Arg1 As Long, ByVal Arg2 As Long)
Tritt ein, wenn das Diagramm ausgewählt wurde.
Diagramm_SeriesChange(ByVal SeriesIndex As Long, ByVal PointIndex As Long)
Tritt bei einer Veränderung der ausgewählten Datenreihe ein.