Datenschutzerklärung


Direktnachricht



Ihre Software
Details
Excel/VBA 🔍
Add-Ins

Suche in Beispielen und Tipps zu Excel und VBA

Suchbegriff(e) mit Leerzeichen getrennt:

Anzahl im gefilterten BereichFormellösungArrayfunktion/Matrixfunktion

Kategorien: Filter/Sortieren und Tabelle ▸ Matrix

(Tipp 193) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Ich möchte in einer Spalte die Anzahl eines bestimmten Begriffes. Dies funktioniert mit "Zählenwenn". Wenn ich aber Filter setze, ändert sich die Anzahl nicht.

Die 3 steht für Anzahl2, in C2 bis C6 befinden sich die zu zählenden Daten:

=TEILERGEBNIS(3;C2:C6)

Arrayformeln (06): FILTER (Formel + VBA)Makro/Sub/ProzedurUDF - benutzerdefinierte FunktionFormellösungArrayfunktion/MatrixfunktionTipp

Kategorie: Arrays ▸ Arrayformeln

(Tipp 127) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann ich Daten per Funktion filtern (und mit VBA auf Ergebnisse zugreifen)?

Datenfilter, Autofilter und seit Excel 365 nun auch eine Funktion FILTER() - verschiedene Möglichkeiten gibt es ja. Was konkret verwendet wird, wird sich immer nach den konkreten Umständen richten müssen. Mit der Funktion haben wir nun eine schnelle und sehr flexible Variante, die vor allem auch bei der Nutzung durch VBA dank reduzierter Ergebnismengen zu besseren Laufzeiten führen kann. Ausführliche Informationen gibt es natürlich bei Microsoft: FILTER-Funktion.

Der Einsatz in einer Formel ist sehr einfach: Das folgende Beispiel nimmt den Bereich A2:F15, sieht dort in D2:D15 nach, wo "Berlin" enthalten ist und gibt diese Zeilen als Bereich aus:

=FILTER(A2:F15;D2:D15="Berlin";"Nichts gefunden")

Mehrere Suchkriterien können durch das +-Zeichen für Oder bzw. das *-Zeichen für Und verknüpft werden. So sucht die folgende Formel nach Einträgen, die "Berlin" oder "Hamburg" enthalten:

=FILTER(A2:F15;(D2:D15="Berlin")+(D2:D15="Hamburg");"Nix gefunden!")

Diese Formel sucht nach Zeilen, die als Ort "Berlin" enthalten und ein Datum aus dem Jahr 2015 haben und deren Beträge größer als 200 sind:

=FILTER(A2:F15;(D2:D15="Berlin")*(JAHR(E2:E15)=2015)*(F2:F15>200);"Nix gefunden!")

Verknüpfungen von Und und Oder sind natürlich auch möglich. Dabei muss allerdings auf die richtige Klammersetzung geachtet werden. Die nächste Formel sucht Einträge mit ("Berlin oder "Hamburg") und aus dem Jahr 2015 und mit Beträgen größer als 200:

=FILTER(A2:F15;((D2:D15="Berlin")+(D2:D15="Hamburg"))*(JAHR(E2:E15)=2015)*(F2:F15>200);"Nix gefunden!")


VBA

Der Einsatz in VBA ist nahezu identisch, wenn mit EVALUATE() gearbeitet wird. Die Formel wird dazu als String zusammengesetzt und mit Evaluate wird diese Berechnung durchgeführt:

strFormel = "=filter(A2:E15, D2:D15=""Berlin"", """")" arr = Evaluate(strFormel)

Die weitere Verarbeitung des Ergebnisarrays erfolgt wie bei der Funktion EINDEUTIG() unter Weiterverarbeitung des Ergebnisarrays beschrieben. Hier ein Beispiel im Ganzen, das die letzte Formel nutzt:

Sub Filter_vba() Dim arr, intI As Integer, intAnzahlEl As Integer Dim strFormel As String strFormel = "=FILTER(A2:F15,((D2:D15=""Berlin"")+(D2:D15=""Hamburg""))*(year(E2:E15)=2015)*(F2:F15>200),""Nix gefunden!"")" arr = Evaluate(strFormel) intAnzahlEl = Application.WorksheetFunction.CountA(arr) MsgBox "Ubound: " & UBound(arr) & vbNewLine & "Anzahl: " & intAnzahlEl If intAnzahlEl = UBound(arr) Then ' Es gibt nur eine Zeile MsgBox arr(2) & ", " & arr(3) & ": " & Format(arr(4), "DD.MM.YYYY") Else ' Mehrere Zeilen For intI = 1 To UBound(arr) MsgBox arr(intI, 2) & ", " & arr(intI, 3) & ": " & Format(arr(intI, 4), "DD.MM.YYYY") Next End If End Sub

Werte in Zeile 2 eingeben, alle Zeilen mit anderem Wert ausblenden (Worksheet_Change)Makro/Sub/Prozedur

Kategorien: Tabelle ▸ Matrix und Filter/Sortieren

(Tipp 389) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wenn ich in Zeile 2 Werte eingebe, sollen die Zeilen mit anderen Werten ausgeblendet werden.

Hier werden zwei Varianten vorgestellt, bei denen Werte in mehrere Zellen in einer Zeile eingegeben werden können und diese als Filterkriterium dienen. Die Zellen, in die die Filterkriterien eingegeben werden können, sind hier A2:G2, also die ersten sieben Zellen in Zeile 2. Die Tabelle mit den zu filternden Werten ist darunter von A5:Gx.

In beiden Fällen im VBA-Editor auf die entsprechende Tabelle doppelklicken und den Code dort einfügen.

Ein Kriterium

Im ersten Beispiel richtet sich der Filter nach nur einem Kriterium, also einer Zelle in A2:G2. Wenn also z. B. in B2 etwas eingegeben wird, soll die Tabelle nach dem Eintrag in B2 gefiltert werden - etwaige Eintragungen in anderen Zellen in Zeile 2 werden ignoriert bzw. gelöscht:

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range) Dim lngLZ As LongPtr, intS As Integer, intSAkt As Integer, bolEvent As Boolean If Target.Row <> 2 Or Target.Column > 7 Then Exit Sub lngLZ = Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row If ActiveSheet.AutoFilterMode = True Then If ActiveSheet.FilterMode = True Then ActiveSheet.ShowAllData ActiveSheet.Range("A4:G" & lngLZ).AutoFilter End If bolEvent = Application.EnableEvents Application.EnableEvents = False For intS = 1 To 7 If intS <> Target.Column Then Cells(2, intS).ClearContents Next Application.EnableEvents = bolEvent If Target <> "" Then ActiveSheet.Range("A4:G" & lngLZ).AutoFilter Field:=Target.Column, Criteria1:=Range(Target.Address) End Sub

Nach der Eingabe werden zunächst alle Zeilen eingeblendet und der Autofilter ausgeschaltet, falls er gesetzt ist. Anschließend wird ausgeschaltet, dass die Tabelle auf Ereignisse reagiert (da es sonst zu Endlosschleifen kommen könnte) und die Inhalte der anderen Zellen in Zeile 2 werden gelöscht. Danach wird der Autofilter auf der Basis der aktuellen Eingabe gesetzt.


Mehrere Kriterien

In der zweiten Variante sind in Zeile 2 mehrere Einträge möglich und der Autofilter wird auf der Basis dieser Einträge gesetzt. Das Vorgehen entspricht ansonsten der ersten Variante.

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range) Dim lngLZ As LongPtr, intS As Integer If Target.Row <> 2 Or Target.Column > 7 Then Exit Sub lngLZ = Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row With ActiveSheet If .AutoFilterMode = True Then If .FilterMode = True Then .ShowAllData .Range("A4:G" & lngLZ).AutoFilter End If For intS = 1 To 7 If .Cells(2, intS) <> "" Then .Range("A4:G" & lngLZ).AutoFilter Field:=intS, Criteria1:=.Cells(2, intS).Value End If Next End With End Sub


Eingabe nur in A2 - ältere Variante mit weniger Funktionalität

Im VBA-Editor auf die Tabelle doppelt klicken, in der es funktionieren soll. Anschließend in das Modul einfügen:

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range) If Target.Address <> "$A$2" Then Exit Sub ActiveSheet.Range("A4:B" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row).AutoFilter If Range("A2") <> "" Then ActiveSheet.Range("A4:B" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row).AutoFilter Field:=1, Criteria1:=Range("a2") End If End Sub