Datenschutzerklärung


Direktnachricht



Ihre Software
Details
Excel/VBA 🔍
Add-Ins
Excel/VBA

Excel-Beispiele:
Erklärungen, Formeln, VBA-Code und mehr

Hinweise zu den Beispielen finden Sie hier: Beispiele


Bereich als HTML-Mail versendenMakro/Sub/Prozedur

Kategorien: Netz ▸ Mail und Übergreifend

(Tipp 565) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann ich einen Bereich als HTML-Mail versenden?

Wie kann ich einen ausgewählten Bereich einer Exceltabelle als HTML-Mail via Outlook versenden?

Const strTempOrdner As String = "C:\Eigene Dateien\" Sub Aufruf() Mail_erstellen "info@example.org" End Sub Sub Mail_erstellen(strAdresse As String) Dim strQuelle As String Dim OutApp Dim OutMail Dim olMailItem Dim strSubject strQuelle = "$B$1:$R$58" strSubject = Range("B1") Set OutApp = CreateObject("Outlook.Application") Set OutMail = OutApp.CreateItem(olMailItem) With OutMail .To = strAdresse .CC = "" .BCC = "" .Subject = strSubject .HTMLBody = Uebersetzung(strQuelle) '.Send .Display End With Set OutMail = Nothing Set OutApp = Nothing End Sub Public Function Uebersetzung(strQuelle As String) Dim objFSO As Object Dim objInhalt As Object Dim strTempDatei As String strTempDatei = strTempOrdner & Format(Now, "dd-mm-yy h-mm-ss") & ".htm" With ActiveWorkbook.PublishObjects.Add( _ SourceType:=xlSourceRange, _ Filename:=strTempDatei, _ Sheet:=ActiveSheet.Name, _ Source:=strQuelle, _ HtmlType:=xlHtmlStatic) .Publish (True) End With Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") Set objInhalt = objFSO.GetFile(strTempDatei).OpenAsTextStream(1, -2) Uebersetzung = objInhalt.ReadAll objInhalt.Close Set objInhalt = Nothing Set objFSO = Nothing Kill strTempDatei End Function

Bei neueren Outlookversionen kann es zu einer Fehlermeldung kommen:

Ein Programm versucht, Nachrichten mit Item.Send zu senden. Ein Programm versucht, mit dem Befehl Item.Send der Anwendung Microsoft Outlook Visual Basic automatisch E-Mail-Nachrichten zu senden. Wenn Sie möchten, dass das Programm diese E-Mail-Nachricht sendet, klicken Sie auf Ja. Klicken Sie auf Nein, um das Programm zu beenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Programm die E-Mail-Nachricht sendet oder warum, sollten Sie auf Nein klicken, um ein mögliches Verbreiten von Viren zu vermeiden.

Bei Anzeige dieser Meldung steht die Schaltfläche Ja 5 Sekunden lang nicht zur Verfügung.

Vielleicht ist dieser Tipp besser geeignet: Mails mit VBA und PHP versenden (mehrere Empfänger, mehrere Anhänge).

E-Mails an in Excel aufgelistete EmpfängerMakro/Sub/Prozedur

Kategorien: Netz ▸ Mail und Übergreifend

(Tipp 5) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie kann ich per Makro E-Mails an Empfänger schicken, die in Excel aufgelistet sind?

Die einfachste Variante ist:

Workbooks("Test.xlsm").SendMail Recipients:="beispiel@example.org", Subject:="Hallo"

Komfortabler geht es jedoch mit dem RoutingSlip-Objekt:

Sub Mailen() Workbooks("Test.xlsm").HasRoutingSlip = True With Workbooks("Test.xlsm").RoutingSlip .Recipients = "beispiel@example.org" .Subject = "Hallo" .Message = "Schöne Grüße" End With Workbooks("Test.xlsm").Route End Sub

Soll die Mail an mehrere Empfänger gesendet werden, muß die Recipients-Eigenschaft als Array gesetzt werden:

Array("...", "...",........)


Mit Aufrufen, die Outlook nutzen, gibt es jedoch immer wieder Probleme. Eine mögliche (und eigentlich gute) Ursache ist, dass Microsoft Spam vermeiden möchte und so eine Meldung einblendet, die auf den automatisierten Mailversand hinweist:

Eine Anwendung versucht, Nachrichten in Ihrem Auftrag zu versenden. Falls dies unerwartet geschieht, klicken Sie auf 'Verweigern'. Überprüfen Sie außerdem, ob Sie über die aktuelle Version Ihres Antivirusprogramms verfügen.

Das ist sicher gut gemeint, aber bei Automatisierungen eben auch sehr störend.

Deshalb kann die Überlegung günstig sein, ob automatisierter Mailversand nicht besser von Outlook entkoppelt und unabhängig davon gestaltet werden kann. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein PHP-Script auf einem Server zu speichern, sollten Sie sich dazu den Tipp Mails mit VBA und PHP versenden (mehrere Empfänger, mehrere Anhänge) ansehen.

Mit Dialogfeld ist es übrigens so möglich:

Application.Dialogs(xlDialogSendMail).Show arg1:="beispiel@example.org", arg2:="Das ist der Betreff."

Mails mit VBA und PHP versenden (mehrere Empfänger, mehrere Anhänge)Makro/Sub/ProzedurTipp

Kategorien: Netz ▸ Serverkommunikation und Netz ▸ Mail

(Tipp 600) Nachricht zum Beitrag an Autor Nach oben

Wie können mit VBA Mails mit mehreren Dateianhängen an mehrere Empfänger gesendet werden?

Die Aufgabenstellung, per Mausklick oder automatisiert Mails zu versenden, ist sehr weit verbreitet. Es gibt auch viele Tipps, wie das mit Outlook erfolgen kann. Jedoch gibt es immer wieder Probleme, sei es durch Rechtebeschränkungen, wegzuklickende Meldungen von Outlook usw.

Am sinnvollsten ist deshalb eine Lösung, mit der man weitestgehend unabhängig von Officeprogrammen ist. Hier besteht die Möglichkeit, VBA nur zum Versand der Maildaten an einen Server zu benötigen, der dann den Rest des Erstellens und Versands der Mail übernimmt.

Voraussetzung für dieses Beispiel ist, dass auf dem Server ein eigenes PHP-Script erstellt werden kann, das dann natürlich auch eine Adresse (URL) hat.

Basis ist der Beitrag Dateiupload. Der VBA-Code dazu wurde hier um die Möglichkeit, Text zu versenden, erweitert. Prinzipiell trifft hier aber das Gleiche zu - vor allem, dass die oben verwendeten Konstanten auch dynamisch verwendet werden können. Hier wird nur das Prinzip aufgezeigt, die Anpassungen müssen dann entsprechend der eigenen Gegebenheiten erfolgen. Dies betrifft insbesondere auch die Sicherheit. Denken Sie daran, die manuell zu ändernden Daten vorher zu prüfen. Diese Scripte sind auch leicht zum Versand von Massenspam zu verwenden.

Dies ist der VBA-Code, der um die Text-Funktion erweitert wurde:

Private Const strURL As String = "https://…Ihre URL…/…Ihre PHP-Datei….php" Private Const strDatei1 As String = "C:\…\test1.jpg" Private Const strDatei2 As String = "C:\…\test2.jpg" Private Const strDatei3 As String = "C:\…\test3.jpg" Private Const strMailEmpfaenger As String = "info1@example.org;info2@example.org;info3@example.org" Private Const strAbsText As String = "Max Mütze" Private Const strAbsMail As String = "xyz@example.org" Private Const strBoundary As String = "---------------------------7da24f2e50046" Sub DateiUploadUndMail() Dim strPostDaten As String strPostDaten = "" strPostDaten = strPostDaten & Header_Text("empfaenger", strMailEmpfaenger, "text/plain", strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Text("abstext", strAbsText, "text/plain", strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Text("absmail", strAbsMail, "text/plain", strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Text("betreff", "Das ist der Betreff.", "text/plain", strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Text("mailtext", "Hallo!" & vbNewLine & vbNewLine & "Ich bin der Mailtext.", "text/html", strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Datei(strDatei1, strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Datei(strDatei2, strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & Header_Datei(strDatei3, strBoundary) strPostDaten = strPostDaten & "--" & strBoundary & "--" With CreateObject("Microsoft.XMLHTTP") .Open "POST", strURL, False .SetRequestHeader "Content-Type", "multipart/form-data; boundary=" & strBoundary .Send SendDaten(strPostDaten) MsgBox .ResponseText End With End Sub Function Header_Text(strKey As String, strValue As String, strMime As String, strBoundary) Header_Text = "--" & strBoundary & vbCrLf & _ "Content-Disposition: form-data; name=""" & strKey & """;" & vbCrLf & _ "Content-Type: " & strMime & "; charset=UTF-8" & vbCrLf & vbCrLf & strValue & vbCrLf End Function Function Header_Datei(strDateiPfad As String, strBoundary As String) Dim strDateiKonv As String, strDateiName As String Header_Datei = "" If strDateiPfad <> "" Then strDateiName = DateiName(strDateiPfad) strDateiKonv = DateiKonv(strDateiPfad) Header_Datei = "--" & strBoundary & vbCrLf & _ "Content-Disposition: form-data; name=""file[]""; filename=""" & strDateiName & """" & vbCrLf & _ "Content-Type: application/octet-stream" & vbCrLf & vbCrLf & strDateiKonv & vbCrLf End If End Function Function DateiName(strpfad As String) DateiName = "" If strpfad <> "" Then DateiName = Mid$(strpfad, InStrRev(strpfad, "\") + 1) End Function Function DateiKonv(strpfad As String) Dim lngDNr As LongPtr, bytBuffer() As Byte DateiKonv = "" lngDNr = FreeFile Open strpfad For Binary Access Read As lngDNr If LOF(lngDNr) > 0 Then ReDim bytBuffer(0 To LOF(lngDNr) - 1) As Byte Get lngDNr, , bytBuffer DateiKonv = StrConv(bytBuffer, vbUnicode) End If Close lngDNr End Function Private Function SendDaten(strText As String) As Byte() SendDaten = StrConv(strText, vbFromUnicode) End Function

Damit werden die Daten an das PHP-Script gesendet, das diese empfängt und daraus die Mails erstellt sowie diese versendet. Auch hier unbedingt daran denken, die Daten noch auf Gültigkeit zu prüfen!

Das komplette PHP-Script:

/* Wichtig: Da das Script prinzipiell auch zu Versand von Massenspam geeignet ist, sollten ganz am Anfang noch Kennwort und Nutzername (oder eine andere Absicherung) abgefragt werden. Diese Angaben können von VBA aus ganz einfach als POST-Paare mitgeschickt werden. */ // Verzeichnis, in dem die Anhänge zwischengespeichert werden: $anhangverz = 'uploadtest/'; // Vorsicht: Ggf. prüfen, ob vorhanden und leer. // Mailadressen durch Semikolon getrennt $empfstrings = $_POST['empfaenger']; // Text, der als Absender erscheint: $abstext = $_POST['abstext']; // Mailadresse des Absenders: $absmail = $_POST['absmail']; $betreff = utf8_encode($_POST['betreff']); $mailtext = utf8_encode($_POST['mailtext']); // File[]-Array sinnvoll sortieren: $dateiarray = array(); foreach($_FILES['file'] as $k1 => $v1) { foreach($v1 as $k2 => $v2) { $dateiarray[$k2][$k1] = $v2; } } // Anhänge speichern, Daten für Versand aufbereiten $anhangarray = array(); $a = 0; foreach ($dateiarray as $file) { // Ggf. prüfen, ob Dateiname schon im Verzeichnis vorhanden ist und // ggf. umbenennen: $datname = basename($file['name']); $uploadpfad = $anhangverz . $datname; if (move_uploaded_file($file['tmp_name'], $uploadpfad)) { $a++; $anhangarray[$a]['pfad'] = $uploadpfad; $anhangarray[$a]['dateiname'] = $datname; $anhangarray[$a]['groesse'] = filesize($uploadpfad); $dateiinhalt = fread(fopen($uploadpfad, "r"), filesize($uploadpfad)); $anhangarray[$a]['data'] = chunk_split(base64_encode($dateiinhalt)); } } $empf_array = explode(";",$empfstrings); $encoding = mb_detect_encoding($mailtext, "utf-8, iso-8859-1, cp-1252"); $mime_boundary = "-----=" . md5(uniqid(microtime(), true)); $versendet = 0; // Mail an jeden Empfänger schicken: foreach($empf_array as $einzelmail) { if (trim($einzelmail) != "") { $header ="From:" . $abstext . "<" . $absmail . ">\n"; $header.= "MIME-Version: 1.0\r\n"; $header.= "Content-Type: multipart/mixed;\r\n"; $header.= " boundary=\"" . $mime_boundary . "\"\r\n"; $content = "This is a multi-part message in MIME format.\r\n\r\n"; $content.= "--".$mime_boundary."\r\n"; $content.= "Content-Type: text/plain; charset=\"$encoding\"\r\n"; $content.= "Content-Transfer-Encoding: 8bit\r\n\r\n"; $content.= $mailtext . "\r\n"; if ($a > 0) { // Ggf. Mailanhänge anfügen for ( $n = 1; $n <= $a; $n++) { $content.= "--" . $mime_boundary . "\r\n"; $content.= "Content-Disposition: attachment;\r\n"; $content.= "\tfilename=\"" . $anhangarray[$n]['dateiname'] . "\";\r\n"; $content.= "Content-Length: " . $anhangarray[$n]['groesse'] . ";\r\n"; $content.= "Content-Type: application/pdf; name=\"" . $anhangarray[$n]['dateiname'] . "\"\r\n"; $content.= "Content-Transfer-Encoding: base64\r\n\r\n"; $content.= $anhangarray[$n]['data'] . "\r\n"; } } $content .= "--" . $mime_boundary . "--"; if (mail($einzelmail, $betreff, $content, $header)) { $versendet++; } } } // Ggf. Mailanhänge löschen if ($a > 0) { for ( $n = 1; $n <= $a; $n++) { if ($anhangarray[$n]['pfad'] != "") {unlink($anhangarray[$n]['pfad']);} } } // Meldung, die in VBA in der MsgBox als .ResponseText erscheint: echo $versendet . " Mail(s) erfolgreich gesendet.";